Home Veranstaltungen bisherige Aktivitäten Kontakt Impressum
 
  2. Sitzung am 27. April 2005


11:00 – 11:05

Eröffnung

11:05 – 11:15

Begrüßung und Vorstellung neuer Mitglieder/Vertreter im AK

Für die Vorträge sind ca. 20 - 25 min vorgesehen. Die Diskussion schließt sich direkt an
und ist zeitlich nicht begrenzt.

11:15 – 11:30

Dr. Georg Berger, BAM Berlin
"News von Bioceramics 17"

11:30 – 12:00

Dipl.-Ing. Hans Apel, Biovision GmbH Ilmenau, Dr. Barbara Leuner, Biovision GmbH Ilmenau,
PD Dr. Dr. Steffen G. Köhler, MEOCLINIC Berlin
20 Jahre alpha-TCP: Entwicklungsschritte von der Erprobung zur heutigen Applikation [Intern]

 12:00 – 12:30

Dr. Jutta Pauli, BAM Berlin, und Dr. Burkhard Peplinski, BAM Berlin
NMR- und XRD-Charakterisierung von TCP und alkalihaltigen Calciumphosphaten [Intern]

Mittagspause, Imbiss

13:30 – 14:00

Dr. Fabian Peters, curasan AG, Dr. Dieter Reif, curasan AG, Kleinostheim
Biokeramiken aus Beta-Tricalciumphosphat - Prinzip, Struktur und Fragestellungen [Intern]

 14:00 – 14:30

PD Dr. Dr. Günter Uhr, Universität Leipzig, Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Erfahrungen nach klinischem Einsatz von ß-TCP in der Dentalmedizin [Intern]

 14:30 – 15:00

Dipl.-Ing. Thomas Hänel, TU Chemnitz, Institut für Fertigungstechnik/Schweißtechnik
Patientenspezifische Knochenaufbauimplantate aus dem Material CERASORB® durch 3D-Printing [Intern]

 15:00 – 15:30

Dr. Uwe Gbureck, Universität Würzburg, Abt. und Lehrstuhl für Funktionswerkstoffe der Medizin und der Zahnheilkunde
Verwendung von TCP für in situ härtende Knochenzemente [Intern]

 15:30

Schlussbemerkung und Ausblick auf künftige Treffen


«
zurück

 
       
Deutsche Gesellschaft
für Materialkunde e. V.
Senckenberganlage 10
D-60325 Frankfurt
Telefon: +49(0)69 75306-750
Fax: +49(0)69 75306-733
Deutsche Keramische Gesellschaft e. V.
Bergerstraße 145 a
D- 51145 Köln
Telefon: +49(0)2203 989 877-0
Fax: +49(0)2203 989 877-9
Universitätsklinikum Aachen
Zahnärztliche Werkstoffkunde
und Biomaterialforschung
Pauwelsstraße 30
D-52074 Aachen
Telefon: +49(0)241 80-80935